Empowered Involvement and Word of Mouth

eingetragen in: Digitales Marketing | 0

Martin Oetting läßt die 8 Thesen seiner Doktorarbeit raus. Bei dem Begriff „Empowered Involvement“ bzw. These V. bin ich hängen geblieben: V. Empowered Involvement – ein Konzept, das formativ aus den Dimensionen „Meaning“, „Choice“, „Competence“ und „Impact“ gebildet wird – stellt sowohl konzeptionell als auch aus praktischer Anwendersicht ein geeignetes Modell dar, um den Marketingprozess in Hinblick auf die Anregung von Mundpropaganda zu optimieren. und lese nun das Working Paper „Empowered Involvement and Word of Mouth“: … naja … hätte … Weiterlesen

Workshop in Hohenheim zum Thema Schwarmforschung

eingetragen in: Digitales Marketing | 0

Am Dienstag war ich auf einem Workshop von Vico-Research. Ich hatte das Gefühl, manchen ist die Bedeutung des Internets noch nicht so klar. Die Relevanz des Internets für die Spielebranche ist m.E. offensichtlich, da „Interaktivität“ wesentlicher Bestandteil eines Spieles wie auch des Internets ist. Es kann zunehmend sozusagen eine Verlängerung des interaktiven Spieles bzw. Services sein. Bei MMOs geht es nur „mit“ dem Internet. Es ist Kern des Spielkonzeptes. Aber zunehmend werden erweiterte Online-Dienste zu einem Spiel angeboten, die die … Weiterlesen

Elektronische Zahlungssysteme

eingetragen in: Digitales Marketing | 0

Das Thema Elektronische Zahlungssysteme oder „elektronisches Geld“ gewinnt wieder an Relevanz. Denn nach der Etablierung zahlreicher Zahlungsysteme im Internet findet nun der Wettbewerb beim Angebot mobiler Zahlungssysteme statt. Denn die mobile Nutzung des Internet überflügelt bereits bei jungen Zielgruppen die Nutzung vom PC aus. Man hätte annehmen können, Banken etablieren eigene Zahlungssysteme, da der Zahlungsverkehr aus Sicht der Nutzer sicher in ihren Kompetenzbereich fielen. Weit gefehlt. Etablierte Anbieter von elektronischen Zahlungssystemen im Internet Paypal, Firstgate, VISA, Bitcoins, T-Pay, Giropay, Sofortüberweisung, … Weiterlesen

1 2